Münzserie »Insektenreich«

Erste Münzserie zu Insekten in Deutschland erscheint 2022 – 2024

Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze »Insektenreich« prägen zu lassen und im 4. Quartal 2022 herauszugeben. Die Münze bildet den Auftakt einer Serie »Wunderwelt Insekten«, bei der im Zeitraum 2022 – 2024 insgesamt neun Münzen erscheinen werden. Die Motivvorschläge der Serie wurden in Zusammenarbeit der Deutschen Münze mit dem Vorstand der DGaaE erarbeitet und vom Präsidenten in einem Vortrag vor der Jury, die aus Künstlern (Designer, Bildhauer), Numismatikern und Behördenvertretern besteht, als Ereignisvertreter vorgestellt. Auch für die Ausschreibungsunterlagen hat der Präsident einen entsprechenden Text verfasst.

Die 5-Euro-Sammlermünze „Insektenreich“ wird im 4. Quartal 2022 erstmalig geprägt und offiziell herausgegeben.

In der ersten Sitzung des Wettbewerbes wurde die Wertseite der Münzserie bestimmt, die für alle 9 Münzen gleich sein wird, sowie die erste Bildseite (»Insektenreich«), die als Einführungsmünze einen vielfältigen Lebensraum mit Insekten zeigt. Die Serie stellt, wie das Finanzministerium in seiner Presseerklärung betont, „auch vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen (Insektensterben), eine besondere Tiergruppe in den Fokus, die einen bedeutsamen Teil unseres Naturerbes ausmacht".

Alle folgenden Münzen, die in dreimonatigen Abstand erscheinen werden, zeigen jeweils eine Insektenart. Der Vorstand hat bei der Auswahl darauf Wert gelegt, dass alle großen Insektenordnungen vertreten sind und viele der Arten, von denen einige noch geheim sind, sind irgendwann einmal Insekt des Jahres gewesen. Im Jahr 2023 werden immer quartalsweise die folgenden Münzen erscheinen: Siebenpunkt-Marienkäfer, Schwalbenschwanz, Rostrote Mauerbiene und Gebänderte Prachtlibelle.

Die Motive des Jahres 2023: Siebenpunkt-Marienkäfer (1), Schwalbenschwanz (2), Rostrote Mauerbiene (3) und Gebänderte Prachtlibelle (4).

   

Jede der 5-Euro-Sammlermünzen besteht aus einer Kupfer-Nickel-Legierung. Sie hat eine Masse von 9 g, einen Durchmesser von 27,25 mm und wird in den bei den Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Ein absolutes Novum in der Münzprägung stellt die Farbprägung dar, die erstmals bei diesen Sammlermünzen angewandt wird und auch Kinder und Jugendliche an das Thema »Münzsammeln« heranführen soll. Die Insekten als vielgestaltige und oftmals bunte Tiergruppe eignen sich dafür in besonderem Maße. Gleichzeitig soll das Interesse an Insekten in der Bevölkerung geweckt werden.

Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (5 Euro) in den Verkehr gebracht werden. Die Ausgabe der Münzen in der Sammlerqualität Spiegelglanz erfolgt zu einem über dem Nennwert liegenden Verkaufspreis. Die Münze Deutschland wird über den genauen Preis und die konkreten Bestellmodalitäten rechtzeitig vor dem Ausgabetag informieren, so dass auch die Mitglieder unserer Gesellschaft die Möglichkeit haben werden, diese besonderen Münzen zu erwerben.