Entomologentagung

Die Entomologen-Tagungen finden in ungeraden Jahren an wechselnden Orten statt. Dort stellen neben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern von Forschungsinstitutionen aus dem In- und Ausland auch Amateur-Entomologinnen und Entomologen und die Arbeitskreise der DGaaE ihre Ergebnisse vor. Die Tagungen erstrecken sich über eine Woche und die Vorträge werden in meist vier Parallelsektionen durchgeführt. Die offiziellen Tagungssprachen sind deutsch und englisch. Die letzte Tagung wurde vom 11.–14. März 2019 in Halle (Saale) veranstaltet.

Entomologen-Tagung 2019: Rückblick

Austragungsort der Entomologentagung 2019 war vom 11. bis 14. März 2019 die Universitätsstadt Halle an der Saale. In den historischen Gebäuden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg – Melanchthonianum und Löwengebäude – trafen sich über 300 Entomologinnen und Entomologen aus 14 Nationen zum Austausch von aktuellen Forschungsergebnissen, methodischen Neuheiten und Strategien zur Bewältigung zukünftiger Herausforderungen.

Insgesamt wurden 144 Vorträge und über 80 Poster aus verschiedenen entomologischen Fachrichtungen präsentiert. Einen besonderen Schwerpunkt nahm die aktuelle Debatte über das „Insektensterben" ein. So wurde dieses Thema in einer eigenen Sektion („Biodiversitätsverlust und Insektenschwund – Biodiversity Decline and Loss of Insects"), die sich über zwei Tage erstreckte, diskutiert. Hier war das Interesse der zahlreich vor Ort vertretenen Medien (Zeitungen, Radiosender, Fernsehen und Social Media) besonders groß.

Highlights der Tagung waren der Eröffnungsvortrag des bekannten Ameisenforschers Prof. Dr. Bert Hölldobler (USA) zum Thema „Der Superorganismus: Kommunikation, Kooperation und Konflikt in Ameisengesellschaften", der öffentliche Abendvortrag von Prof. Dr. Urs Wyss (Universität Kiel), der zum Thema „Geheimnisvoller Mikrokosmos im Lindenbaum" beeindruckende Makrofilmaufnahmen präsentierte und kommentierte, sowie der Gesellschaftsabend im altehrwürdigen Steintor-Varieté mit Live-Musik und hervorragendem Essen.

Die DGaaE bedankt sich an diese Stelle nochmal bei allen Organisatoren, Vortragenden und Sponsoren, die die Tagung erst ermöglicht haben, und hofft, dass alle Teilnehmer von den Beiträgen, Debatten und Diskussionen profitieren konnten. Großer Dank geht auch an die Leopoldina, Nationale Akademie der Wissenschaften, die mit uns gemeinsam den Eröffnungsvortrag veranstaltet und den Rahmen für den öffentlichen Abendvortrag gebildet hat.

Zum Website-Bereich der Entomologentagung 2019

Historie

Die früheren Entomologentagungen fanden statt:

  • 11.03.–14.03.2019 in Halle (Saale)
  • 13.03.–16.03.2017 in Freising
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 21)
  • 02.03.–05.03.2015 in Frankfurt/Main
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 20)
  • 18.03.–21.03.2013 in Göttingen
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 19)
  • 21.03.–24.03.2011 in Berlin
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 18)
  • 16.03.–19.03.2009 in Göttingen
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 17)
  • 26.02.–01.03.2007 in Innsbruck
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 16 [2008])
  • 21.03.–24.03.2005 in Dresden
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 15 [2006])
  • 24.03.–28.03.2003 in Halle/Saale
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 14 [2004])
  • 26.03.–31.03.2001 in Düsseldorf
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 13 [2002])
  • 14.03.–19.03.1999 in Basel
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 12 [2000])
  • 18.03.–22.03.1997 in Bayreuth
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 11)
  • 27.03.–01.04.1995 in Göttingen
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 10)
  • 23.03.–27.03.1993 in Jena
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 9)
  • 02.04.–06.04.1991 in Wien
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 8)
  • 05.04.–09.04.1989 in Ulm
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 7)
  • 30.09.–04.10.1987 in Heidelberg
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 6)
  • 12.03.–16.03.1986 in Wuppertal
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 5)
  • 27.09.–02.10.1982 in Kiel
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 4)
  • 16.09.–20.09.1980 in St. Gallen
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 2 & 3)
  • 07.03.–10.03.1978 in Karlsruhe
    (siehe "Mitteilungen der DGaaE" Band 1)