Entomologentagung 2025

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Entomologentagung 2025 ein. Die Tagung findet vom 20. bis 23. April 2025 an der Hochschule Geisenheim University (HGU) (Deutschland) statt.

Die Entomologentagungen sind zweijährliche internationale Kongresse mit einem sehr breiten Themenspektrum, das nicht nur Insekten, sondern auch andere Arthropoden umfasst. Sie bringen Wissenschaftler/innen aller entomologischen Fachrichtungen und interessierte Gäste zusammen, um aktuelle Forschungsergebnisse, methodische Neuheiten und Strategien zur Bewältigung zukünftiger Herausforderungen zu diskutieren. Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch.

Wir hoffen, dass möglichst viele Kolleginnen und Kollegen und insbesondere die jüngere Generation von Entomologen den Weg nach Geisenheim finden werden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Plenary Talk

Insects and their interaction with the environment: new challenges and opportunities

Andrea Battisti (Legnaro, Italien)
Complex responses of herbivore insect pests to climate warming

Francesco Pennacchio (Portici, Italien)
Insect multitrophic interactions and sustainable plant protection

Veranstaltungsort

Lorem ipsum dolor sit amet

Die Hochschule Geisenheim University (HGU) wurde 2013 als Hochschule „Neuen Typs“ aus der Fusion der Forschungsanstalt Geisenheim mit dem Fachbereich Geisenheim der Hochschule RheinMain gegründet. Dahinter steht die Kombination aus umfassender Forschung und anwendungsorientierter, praxisnaher Lehre in allen Bereichen eines einmaligen Themenspektrums, das von Wein & Getränken, über Lebensmittel, Gartenbau, bis hin zur Landschaftsarchitektur reicht. Die Querschnittsthemen Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind zudem integraler Bestandteil aller Studiengänge und stehen im Fokus der Forschung.

Bis heute ist die HGU in Deutschland die einzige Hochschule „Neuen Typs“. Gleichzeitig kann sie auf eine über 150jährige Historie zurückblicken. Der Grundstein für die heutige Hochschule wurde bereits im Oktober 1872 mit der Gründung der „Königlich Preußischen Lehranstalt für Obst- und Weinbau“ in Geisenheim gelegt.

Der Geisenheimer Campus bietet moderne Labor-, Medien-, Seminarräume und Hörsäle. Ein eigenes Weingut und ein eigener Getränkebetrieb sowie großzügige Freilandflächen im Obst-, Garten- und Landschaftsbau werden durch einen modernen Gewächshausbereich ergänzt.